Praxisbeispiel 3

Bei einem Kunden wurden mehrere Zeitaufnahmen im Bereich der Verpackung durchgeführt. Dabei stellte sich heraus, dass die Leiterplatten immer in Paketen zu 5 Stück abgearbeitet wurden. Nach Aussager der Mitarbeiter ginge es so am schnellsten. Es ergab sich eine Stückzahl von 78 Schachteln pro Stunde.

Als PDF Dokument ansehen

In einem Versuch wurde das Verpacken auf das One Piece Flow Prinzip umgestellt. Dabei wird eine Schachtel aufgefaltet, eine Leiterplatte in die Schachtel eingelegt, die Schachtel zugefaltet und in den Versandkarton eingelegt. Es wird also immer nur ein Teil bis zum ablegen in den Versandkarton bewegt. Das mehrfache aufnehmen und ablegen der Schachteln entfällt.

Durch die Änderung der Arbeitsweise in One Piece Flow wurden jetzt 116 Stück in der Stunde verpackt. Diese Erhöhung der Verpackungsleistung resultiert aus einer Reduzierung der Vorgabezeit um 32,33 % durch die Einführung von One Piece Flow.

Anmeldung